Abenteuer in luftiger Höhe

Die neue Hängebrücke
im Stubaital

Majestätisch und in luftiger Höhe spannt sich die Hängebrücke über das Tal und ist ein wahres Highlight für Familien und Abenteuerlustige. Die Brücke beeindruckt nicht nur optisch durch die moderne Ingenieurskunst, sondern auch mit einer Spannweite von 110 Metern, einer Höhe von 50 Metern und einer Laufstegbreite von bis zu 2,5 Metern.

Stetig der Sonne zugewandt laden verschiedene Wanderwege Besucher:innen jeglichen Alters dazu ein, die Natur des Stubaitals aus einer atemberaubenden Perspektive zu erleben.

 

Sunnenseit’n Weg

Von der Mittelstation Froneben (1.362 m) in der Schlick 2000 geht es über Vergör bis zu den Pfurtschellhöfen weiter nach Kartnall. Die Gesamtlänge des Weges, der zwischen ca. 1.250 und 1.350 m Höhe verläuft, beträgt ca. 8 km.

Oberhalb der Hängebrücke wurde mit dem Naturschauplatz „Neustiftblick“ auch eine Plattform geschafffen, von der aus man die drittgrößte Gemeinde Tirols bewundern kann.

Routenlänge: 7.9 km

Höhenmeter Bergauf: 400 hm

Gesamtzeit: 3:00 h

Höhenmeter Bergab: 440 hm

Höchster Punkt: 1357 hm

Schwierigkeit: Mittel

Kondition: 3/6

Technik: 3/6